Wir realisieren Ihr Energiesparhaus

Ziel von energieeffizientem Planen und Bauen sind optimierte Gebäude. Als Folge ergibt sich eine erhebliche Wertsteigerung der Immobilie. Wir bieten Ihnen Maßnahmen zur Energieeinsparung und Minderung des CO2-Ausstoßes in Wohngebäuden durch z.B.:
  • Wärmedämmung der Außenwände
  • Wärmedämmung des Daches
  • Austausch von Fenstern und Türen.

Energieeffizienz

  • Optimale Wärmedämmung
  • Schnelle Temperaturregelung: keine Strahlungskälte im Winter, kein Hitzestau im Sommer
  • Kostenersparnis durch niedrige Heizkosten.

Wirtschaftlichkeit

  • Schnelle und saubere Rohbaumontage
  • Rationelle Vorfertigung in der Zimmerei
  • Diffusionsoffene und winddichte Konstruktion
  • Hoher Anteil an Eigenleistung möglich

​Energieausweis

Die zukünftige Energiebilanz Ihrer Wohnräume lässt sich bereits bei der Planung berücksichtigen. Ihre Zielvorgaben werden durch entsprechende Bau- und Dämmqualitäten umgesetzt und mit dem Energieausweis bestätigt.

Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis?

Von uns erfahren Sie, welchen Energieausweis Sie für Ihre Immobilie benötigen bzw. welcher für Ihre weiteren Maßnahmen notwendig ist.

Der Energieausweis auf Verbrauchsbasis (Verbrauchsausweis) wird auf Grundlage des faktischen Energieverbrauchs über den Zeitraum der letzten 3 Jahre erstellt. Der tatsächliche Verbrauch eines Gebäudes kann wegen Witterungseinflüssen und wechselndem Nutzerverhalten vom angegebenen Energieverbrauchskennwert abweichen.
Von uns erfahren Sie, welchen Energieausweis Sie für Ihre Immobilie benötigen bzw. welcher für Ihre weiteren Maßnahmen notwendig ist.
Der Energieausweis auf Verbrauchsbasis (Verbrauchsausweis) wird auf Grundlage des faktischen Energieverbrauchs über den Zeitraum der letzten 3 Jahre erstellt. Der tatsächliche Verbrauch eines Gebäudes kann wegen Witterungseinflüssen und wechselndem Nutzerverhalten vom angegebenen Energieverbrauchskennwert abweichen.
Mit dem Energieausweis auf Bedarfsbasis (Bedarfsausweis) wird der Energiebedarf eines Gebäudes unter Berücksichtigung seiner Größe, der verwendeten Baumaterialien und der Anlagetechnik unter Normbedingungen berechnet. Das Ergebnis ist unabhängig von der Anzahl der Bewohner und deren Gewohnheiten.

Den Klimaschutz im Fokus

Der Wald bindet durch Photosynthese Kohlendioxid und trägt so wesentlich zum Klimaschutz bei. Wenn Holz als Baumaterial verwendet wird, bleibt der Kohlenstoff langfristig gebunden und belastet so die Atmosphäre nicht. Zusätzlich benötigt man bei der Erzeugung von Bauholz und Holzwerkstoffen wesentlich weniger Energie als bei anderen Baumaterialien.


Holz trägt zum Klimaschutz bei:
  • CO²-Reduzierung
  • Einsatz ökologischer Dämmstoffe
  • Nachwachsender, umweltfreundlicher Rohstoff
  • Optimale Ökobilanz des Rohstoffes Holz

Natürlicher Werkstoff Holz leistet einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit

  • besseres Wohnklima mit ökologischen Baustoffen
  • optimale Luftfeuchtigkeit
  • hoher Wohlfühlfaktor
  • angenehme Oberflächentemperatur
  • beste Bedingungen für gesundheitsbewusste und sensible Menschen / Allergiker